Club

Druckversion

Unser Motto

Volvo ist mehr als ein Auto, Volvo ist eine Philosophie! Es geht uns um die Erhaltung aller Fahrzeuge der Premiummarke Volvo und darum, Spaß daran haben, diese gemeinsam zu bewegen.

Die VOLVO Club Österreich-Story

Alles begann damit, daß ich mich im Jahre 1983 dazu entschloß, Gleichgesinnte zu suchen, denn Amazon-Fahren in der Gruppe ist doch viel lustiger als alleine. Zufällige Begegnungen mit entgegenkommenden Volvos der Serien 120/130/220, natürlich immer per Fußschalter-Lichthupe gegrüßt, wurden nämlich immer seltener.

So traf ein Dutzend Volvo Amazon-Besitzer einander, es war an einem sonnigen Herbsttag im Jahre 1983, angelockt durch meinen Artikel in der Auto-Revue, im Café am Heumarkt in Wien. Mein Vorschlag, einen Verein zu gründen, wurde einstimmig angenommen. Am 20. April 1984, so lange dauerte es nämlich, bis der Nichtuntersagungsbescheid des Vereinsbüros erlassen wurde, erblickte somit der Volvo Amazon Club Austria als eingetragener Verein das Licht der Welt. Die Mitgliederzahl belief sich Ende 1984 auf ganze 12.

Nach einem erfolgreich durchgeführten internationalen Treffen auf Burg Kreuzenstein im Jahre 1987 mit mehr als 100 Teilnehmern umfaßte der Verein bereits 50 Mitglieder.

1991 wird ein internationales Treffen in Kärnten am Wörther See durchgeführt.

Nachdem immer mehr Mitglieder mit anderen Volvo-Typen zum Club stießen, wurde der Verein 1993 in "VOLVO Club Österreich" umbenannt (Der "Volvo Amazon Club Austria" besteht weiter als Sektion). Die Zweigstelle Steiermark wird gegründet. Eine weitere neue Veranstaltung beschließt seit 1993 die Saison: Die "Frostbegrüßungsfahrt" am Sonntag um Martini. Der Verein hat mit Jahresende 100 Mitglieder.

Es werden im Jahre 1994 die Zweigstellen in Niederösterreich-West (Raum St. Pölten), Salzburg und Oberösterreich gegründet.

Seit 1995 wird alljährlich auf eigens dazu angemieteter Almhütte ein gutbesuchtes Volvo-Sommerfest durchgeführt. Der VOLVO Club Österreich begrüßt Ende 1995 das 150. Mitglied.

Seit 1998 gibt es die Zweigstelle Tirol und Vorarlberg.

In den Jahren 1999 und 2000 wurden im Rahmen der Staatsmeisterschaft für Historische Kraftfahrzeuge seitens des VOLVO Club Österreich jeweils zwei Läufe durchgeführt, wobei insbesondere die "2. Internationale Murtal-Rallye" mit mehr als 14 Sonderprüfungen die schwierigste Veranstaltung der Staatsmeisterschaft 1999 wird.

Seit 2001 wird das "Volvo 164-Treffen" durchgeführt, eine von Jahr zu Jahr beliebter werdende Veranstaltung.

Im August 2002 führt der VOLVO Club Österreich eine Reise zu den Feierlichkeiten "75 Jahre Volvo" nach Göteborg durch und nahm auch an der weltgrößten Volvo-Rallye teil.

Am 25. 4. 2004 im Rahmen einer der erfolgreichsten und zuschauerträchtigsten Veranstaltungen Mitteleuropas, beim Seiberer Bergpreis, wurde ein Volvo Sonderlauf aus Anlaß 20 Jahre VOLVO Club Österreich durchgeführt, bei dem ein Querschnitt an Volvo-Oldtimern zu sehen war.

Mit Anfang 2005 hat der VOLVO Club Österreich einen neuen Webauftritt.

Als neue Veranstaltung wurde erstmals, mit mehr als 110 Teilnehmern, zu Pfingsten 2005 die Volvo-Mania in Friesach durchgeführt, ein Treffen mit Fahrzeug- und Teilemarkt.

Die Zweigstellen Kärnten und Burgenland halten eigene Clubabende ab.

Am 30. 11. 2008 wurde die Zweigstelle Niederösterreich-Süd gegründet, die ihre Clubabende in Baden abhält.

Im Herbst 2010 wird die neue Homepage ins Netz gestellt.

Im Herbst 2013 begrüßt der VOLVO Club Österreich sein 444. Clubmitglied.

Im Jahre 2014 galt es, 30 Jahre Volvo Club Österreich als eingetragener Verein gebührend zu feiern: Die X. Volvo-Mania Friesach stand ganz im Zeichen des Clubjubiläums, außerdem wurde natürlich noch 40 Jahre Volvo 240 gebührend begangen werden.

Die XII. Volvo-Mania Friesach 2016 stand unter dem Motto "60 Jahre Volvo Amazon". Wir begrüßten unser 471. Clubmitglied.